Computerspiele

gamescom 2016: Intel eröffnet neue Gaming-Dimensionen

Sabine Berger Autorin, Hemd & Hoodie

Aktuelle Trends wie Virtual Reality und eSports verlangen nach leistungsstarker Hardware. Diese und noch viel mehr hat Intel auf der gamescom im Gepäck.

In diesen Tagen schlagen die Gamer-Herzen in der Rheinmetropole wieder höher: Vom 17. bis zum 21. August öffnet die gamescom zum achten Mal ihre Tore in den Kölner Messehallen. Der weltweit größte Event für Video- und Computerspiele will in diesem Jahr gleich in mehrfacher Hinsicht in neue Dimensionen vorstoßen. Mit über 800 Ausstellern aus rund 50 Ländern und etwa 345.000 erwarteten Besuchern dürften erneut alle bisherigen Rekorde gebrochen werden.

Mit den neuesten Game-Releases, actionreichen Wettbewerben und innovativer Hardware werden auf der gamescom 2016 aber auch die bisherigen Grenzen des digitalen Entertainments gesprengt. Unter dem Motto „Heroes in New Dimensions“ steht insbesondere das Thema Virtual Reality (VR) im Fokus der Veranstaltung. „Mit VR kommt derzeit eine Games-Technologie auf den Markt, die die gesamte Unterhaltungsbranche dauerhaft verändern wird“, sagt Dr. Maximilian Schenk, Geschäftsführer des Bundesverbands Interaktive Unterhaltungssoftware. Der neue Trend verlangt jedoch auch nach immer komplexerer Prozessortechnik, die auf die schnelle Verarbeitung großer Datenmengen und Prozesse ausgelegt ist. In diesem Bereich setzt Intel Jahr für Jahr neue Bestmarken und wartet auf der gamescom nicht nur mit seiner neusten CPU-Technologie, sondern auch mit den aktuellsten Gaming-Setups, beeindruckenden Showcases und attraktiven Aktionen auf.

gamescom zeigt Zukunft des digitalen entertainments

Für professionelle eSportler sowie auch Hobbygamer, die schon immer einmal in den Genuss von Profi-Equipment kommen wollten, stehen am Intel-Stand (Halle 9.1, Stand B05) zahlreiche Highend-Desktop-Computer, Gaming-Notebooks und weitere hochwertig ausgestattete Rigs zum Testen bereit. Darunter befinden sich zum Beispiel das Acer Predator 17 X und die MIFcom Battlebox mit übertaktbarem Intel Core i7 Extreme Edition-Prozessor. Besonders für anspruchsvolles 4K-Gaming oder datenintensive Workloads bieten die auf Intel Core i7-CPUs der sechsten Generation und Intel PCIe SSDs basierenden Setups aktuell die bestmögliche Performance.

Die VR-Rennsimulatoren sind nur eines von vielen Highlights am Intel-Stand.
Die VR-Rennsimulatoren sind nur eines von vielen Highlights am Intel-Stand.

Dies gilt auch für den noch recht jungen Trend der Virtual Reality-Games, der aktuell rasant Fahrt aufnimmt. Absolutes Highlight im Intel Demo-Bereich sind daher die beiden VR-Racing Simulation Rigs von Vesaro. Die Rennsimulatoren sind jeweils mit einem VR-Headset HTC Vive und Surround Audio ausgestattet und ermöglichen es dem Spieler, mit allen Sinnen in die tempogeladene Welt des Racing-Games Project Cars einzutauchen. Zusammen mit den Intel Core i7-Prozessoren, die VR-Erlebnisse auf höchstem Level ermöglichen, sorgen GeForce GTX Titan X Grafikkarten von NVIDIA für eine bestmögliche Optik.

Intel Bloghütte: Treffpunkt für Influencer

Praktisch bereits ein fester Bestandteil des Intel-Messestandes auf der gamescom ist die Intel Bloghütte, die in den vergangenen Jahren auch auf der IFA und CeBIT der Treffpunkt für die Influencer der Tech-Szene war. Die Lounge mit Catering- und Relax-Area ist aber nicht nur der ideale Ort, um dem Trubel der Messehallen für einige Zeit zu entfliehen. Dank Breitbandinternetanschluss und modernster Hardware bietet sie Vloggern, Twitchern und Youtubern vor allem die Möglichkeit, ihre Communitys in Echtzeit und mit der benötigten Rechenpower mit ihrem aktuellen Messe-Content zu versorgen.

Die Intel Bloghütte ist auch auf der gamescom 2016 ein beliebter Treffpunkt.
Die Intel Bloghütte ist auch auf der gamescom 2016 ein beliebter Treffpunkt.

Speziell für die gamescom ist die Bloghütte in diesem Jahr zusätzlich mit zwei „Intel Render Beasts“ ausgestattet. Dank extrahoher Grafikperformance können an diesen PCs 2D- und 3D-Videoinhalte besonders schnell gerendert werden, wovon insbesondere diejenigen Nutzer profitieren, die ihre Fans über Twitch mit Livestreams von Games versorgen. Das beliebte Videoportal gehört inzwischen zu einer der wichtigsten Streaming-Plattformen in der eSports-Szene – mit deren populären Let’s Playern ZanderLP aus Deutschland sowie Aiekillu aus Frankreich und LTZonda aus England Intel im Rahmen der gamescom eine spezielle Kooperation eingeht.

Am Intel-Stand gibt es auch dieses Jahr wieder die neuesten Gaming-Setups zu entdecken.
Am Intel-Stand gibt es auch dieses Jahr wieder die neuesten Gaming-Setups zu entdecken.

 

Spannende Schatzsuche für Gamingfans

Wer nach einer Testrunde an einem der Demo-Geräte der Ansicht ist, der eigene Rechner zu Hause bräuchte dringend ein Upgrade, sollte beim Intel #TreasureHunt mitmachen. Denn unter den Teilnehmern der Schnitzeljagd werden insgesamt fünf ASUS ROG GL752 Gaming Notebooks mit Intel Core i7 Prozessor der 6. Generation, fünf Intel Core i7-6700K CPUs sowie fünf Intel 750er PCIe SSDs mit 1.2 Terabyte verlost. Eine Chance auf einen dieser 15 Hauptgewinne hat, wer sich auf eine unterhaltsame Messe-Schatzsuche bei Intel und sieben weiteren Partnerständen begibt.

Beim Intel #TreasureHunt auf der gamescom 2016 gibt es tolle Preise zu gewinnen.
Beim Intel #TreasureHunt auf der gamescom 2016 gibt es tolle Preise zu gewinnen.

Ziel ist es, an jedem dieser Stände Sticker einzusammeln und sie auf ein spezielles Intel-Badge aufzukleben. Wer dieses bis spätestens 17 Uhr am Intel-Stand abgibt, nimmt an der Verlosung teil. An allen fünf Messetagen um 17:30 Uhr werden jeweils drei der Hauptpreise verlost, weitere Gewinner können sich über limitierte Intel-Merchandise-Produkte wie Hoodies und T-Shirts freuen. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Glück und auch allen Besuchern eine Menge Spiel, Spaß und Spannung auf der gamescom 2016!

Artikel empfehlen

Zugehörige Themen

Computerspiele Unterhaltung

Als Nächstes lesen