Unterhaltung

Disney schreibt mit einer Lichtshow mit 300 Intel-Drohnen Geschichte

Im Walt Disney World Resort in Florida erweitern Intels Shooting-Star-Drohnen traditionelle Lichtshows um innovative Computertechnik.

Dieses Jahr können sich Kinder jeden Alters unter einem ganz besonderen Sternschnuppenschwarm etwas wünschen: Über Disney Springs, der am Wasser gelegenen Shopping-, Restaurant- und Vergnügungsmeile des Walt Disney World Resorts in Florida, werden 300 Intel-Shooting-Star-Drohnen den Himmel erleuchten. „Starbright Holidays – An Intel Collaboration“ ist eine speziell für die Weihnachtszeit inszenierte Drohnen-Lichtshow.

Bei der Premiere am 20. November führten erstmals 300 Drohnen gleichzeitig eine synchronisierte Lichtshow vor. Zu einer Choreographie mit traditioneller Weihnachtsmusik malten die fliegenden Roboter bunte Bilder in den Himmel. Walt Disney Parks & Resorts haben die auf Intels Shooting-Star-Drohnen basierende Lichtshow in Zusammenarbeit mit Intel kreiert.

disney_intel_shooting_star_drone_light_shot

fantastische welten im nachthimmel

Am 7. Oktober 2016 ließ Intel erstmals einen synchronisierten Schwarm von 500 Intel Shooting Stars über Deutschland in den Himmel steigen. Diese spektakuläre Vorführung ging mit der größten Anzahl an simultan fliegenden unbemannten Luftfahrzeugen in das Guinness-Buch der Rekorde ein. In der Welt von Disney dreht sich alles um Kreativität und mit innovativer Technik erzählte Geschichten, erklärt Loyal Pyczynski, Executive R&D Imagineer bei Walt Disney Imagineering. „Wir lassen unsere Gäste auf eine Art und Weise in ihre Lieblingsgeschichten eintauchen, die dafür sorgt, dass sich das Fantastische echt anfühlt“, sagt er.

disney_intel_shooting_star_drone_linght_show2

Disney und Intel haben eine Partnerschaft geschlossen, um die Kunst, Gemälde in den Himmel zu malen, mit Hilfe innovativer Drohnentechnik voranzubringen. „Wir haben ein neues Medium erschlossen, mit dem es möglich wird, auf dem Himmelszelt Geschichten zu erzählen. ‚Starbright Holidays‘ wird unseren Gästen und ihren Familien unvergessliche Erinnerungen bescheren“, so Pyczynski.

disney trifft auf Drohnentechnik

Die Inspiration zu „Starbright Holidays – An Intel Collaboration“ lieferte der erfolgreiche Animationsfilm Rapunzel Darin gibt es eine legendäre Szene, in der tausende schwebende Laternen den Nachthimmel über dem Königreich Corona erleuchten. Der Wunsch, die bewegende Szene mit den schwebenden Laternen in der realen Welt als unvergessliches Erlebnis umzusetzen, führte Pyczynskis Imagineering-Team zu der von Intel für Lichtshows entwickelten Drohnentechnik.

Intels Shooting-Star-Drohnen sind extra für Lichtshows konzipiert.
Intels Shooting-Star-Drohnen sind extra für Lichtshows konzipiert.

„Nachdem sie die erstaunlichen Effekte gesehen hatten, die Intel mit seiner rekordbrechenden Drone-100-Show erzielt hatte, war klar, dass Intel und Disney in Zusammenarbeit eine innovative, kreative und unterhaltsame Show für Disney Springs auf die Beine stellen könnten“, erinnert sich Pyczynski. Im Juli sprachen Disney und Intel bei einem Treffen über Intels Drohnen-Hardware, Steuerungssoftware und Lichtshow-Animationen. Im Anschluss daran kreierten zwei Teams eine neue choreographierte Animation, die weihnachtliche Geschichten aufgreift.

Disney erfüllt den Nachhimmel mit weihnachtlicher Stimmung.
Disney erfüllt den Nachhimmel mit weihnachtlicher Stimmung.

„Intels Shooting-Star-Drohnen werden aus Schaumstoff und flexiblem Kunststoff hergestellt“, erläutert Natalie Cheung, Drone Light Show Business Director der UAV Group bei Intel. „Sie wiegen lediglich 280 Gramm und haben keine Schrauben. Jeder Propeller dreht sich innerhalb eines Schutzkäfigs. Beim Design standen Sicherheit, Zuverlässigkeit und leichte Flugsteuerung im Mittelpunkt.“

computergesteuerte lichtshow

Cheung erklärt zudem, dass sich die speziell angefertigten Quadrocopter-Drohnen für Animationen einfach programmieren lassen. Dadurch können sie automatisch von einem Computer gesteuert werden. Der Drohnenschwarm kann den Himmel mit über vier Milliarden Farbkombinationen erleuchten.

Die Quadrocopter lassen sich für Animationen programmieren.
Die Quadrocopter lassen sich für Animationen programmieren.

Um für die Nachtflüge in Floridas Walt Disney World Resort die Genehmigung zu erhalten, demonstrierte Cheungs Team der US-Bundesluftfahrtbehörde FAA, wie die Drohnen-Lichtshow funktioniert. Gleich nachdem Intel die Part-107-Sonderfreigabe von der FAA erhalten hatte, begannen Intel und Disney mit der Arbeit an den Animationen für die Weihnachtszeit.

Jedes Mal, wenn ein neues animiertes Bild in den Himmel gemalt wird, könnten sich die Zuschauer von „Starbright Holidays“ etwas wünschen – etwa das perfekte Geschenk, Zeit mit der Familie und Freunden oder Friede auf Erden, erklärt Pyczynski. „Die Show gipfelt in einem atemberaubenden und inspirierenden Finale und hinterlässt bei den Gästen ein Gefühl weihnachtlicher Freude“, sagte er.

Hinweis des Redakteurs: In der IQ-Artikelserie über Drohnen und dem Intel-Newsroom erfahren Sie mehr über Intels Shooting-Star-Drohnen und andere UAV-Innovationen von Intel.

Artikel empfehlen

Zugehörige Themen

Technische Innovation Unterhaltung

Als Nächstes lesen

Read Full Story