Unterhaltung

GIFs aus dem Weltall: Die NASA erobert das Social-Media-Universum

Sabine Berger Autorin, Hemd & Hoodie

Der Weltraum gehört uns allen – zumindest in den sozialen Medien, wo die NASA jetzt auch die Plattformen GIPHY und Pinterest bespielt.

Einen gewissen Weitblick beweist die NASA nicht nur bei ihren Expeditionen ins All. Auch in den grenzenlosen Galaxien des Social Web zeigt die amerikanische Raumfahrtbehörde seit Jahren ein gutes Gespür für Trends. Mit beeindruckenden Bildern und Videos von Raketenstarts, der Marsoberfläche oder Selfies schießenden Astronauten begeistert sie nicht nur auf Facebook, sondern auch auf Twitter und Instagram mehrere Millionen Fans. Über Reddit konnten User anfang des Jahres sogar live mit ISS-Besatzungsmitglied Scott Kelly chatten.

Nun hat das findige NASA-Medienteam zwei weitere mediale Planeten ins Auge gefasst, die sie mit Hochdruck erobern will. Einer davon ist die Plattform GIPHY, auf der sich bereit über 500 GIFs befinden. Die umfangreiche Auswahl an animierten Clips zeigt zum Beispiel rotierende Planeten, Magmaexplosionen auf der Sonne oder technische Simulationen. Aber auch Impressionen aus der Kommandozentrale und lustige Szenen aus dem Leben der Astronauten auf der International Space Station (ISS) kommen nicht zu kurz.

Auf GIPHY finden sich unter anderem lustige Szenen aus dem Leben der Astronauten.
Auf GIPHY finden sich unter anderem lustige Szenen aus dem Leben der Astronauten. Gif: Giphy – Nasa

Die NASA sammelt Likes, Shares und Pins für das Weltall

Daneben ist die NASA seit Kurzem auch im Fotonetzwerk Pinterest vertreten. Dort wurden gleich 60 Pinnwände zu unterschiedlichen Themen angelegt und mit alten und neuen Bildern bestückt. Die Bildersammlungen reichen von Planeten wie Erde, Mars oder Pluto bis hin zur Milchstraße und galaktischen Nebeln, von denen jeder einzelne faszinierende Einblicke in weit entfernte Welten eröffnet.

Die verfügbaren Aufnahmen eröffnen Einblicke in weit entfernte Welten.
Die verfügbaren Aufnahmen eröffnen Einblicke in weit entfernte Welten. Gif: Giphy – Nasa

Dieser offene Umgang mit eigenen Inhalten ist eine Strategie, die im Netz voll aufgeht: So verzeichnete der Pinterest-Account bereits knapp 47.000 Follower. Doch die Fangemeinde setzt sich nicht nur aus leidenschaftlichen Hobbyastronomen zusammen. Mit stilvollen Werbekampagnen im Retro-Look konnte die NASA in der Vergangenheit sicherlich auch den einen oder anderen Designliebhaber für sich begeistern.

In der Vergangenheit warb die NASA mit Werbeanzeigen im Retro-Look.
In der Vergangenheit warb die NASA mit Werbeanzeigen im Retro-Look. Gif: Giphy – Nasa

Wer sich jetzt bei den verschiedenen Plattformen einen Account anlegt, sollte auch gleich einmal bei uns vorbeischauen. Intel ist nämlich ebenfalls auf Facebook, Twitter und Instagram vertreten. Die Bilder und Videos, die wir dort zeigen, sind zwar eher irdischer Art, doch garantiert nicht weniger faszinierend.

In den sozialen Medien gibt die NASA einen Einblick in ihre Kommandozentrale.
In den sozialen Medien gibt die NASA einen Einblick in ihre Kommandozentrale. Gif: Giphy – Nasa

Artikel empfehlen

Zugehörige Themen

Unterhaltung Wissenschaft

Als Nächstes lesen

Read Full Story