Game On!

Kultserie: Die besten Game of Thrones-Adaptionen im Web

Alice Darelle Writer

Nach der sechsten Staffel der Kultserie müssen sich Fans wieder in Geduld üben. Doch im Netz finden sich einige Schätze, die die Wartezeit etwas versüßen.

Die Enttäuschung in den Zuschauerreihen war groß, als David Benioff und D. B. Weiss bekannt gaben, dass Game of Thrones 2018 zu Ende gehen wird. Doch für die beiden Macher der Serie stand nie zur Debatte, nach der achten Staffel weiterzumachen: „Wir versuchen, eine in sich stimmige Geschichte mit einem Anfang, einem Hauptteil und einem Ende zu erzählen“, erklären sie. „Wir kennen das Ende schon seit geraumer Zeit und bewegen uns rasend schnell darauf zu.“

Viele Fans wollen sich damit jedoch nur ungern abfinden und beschreiten daher andere Wege, die Serie weiterleben zu lassen. Mit den teilweise sehr humoristisch angehauchten Spin-off-Kreationen, die im Internet zu finden sind, lässt sich die Zeit bis zur siebten Staffel sehr kurzweilig überbrücken. Wir haben einige der besten Adaptionen herausgesucht.

die kultserie als Retro-Spiel

Eine ungewöhnliche Idee hatte das russische Animationsfilmstudio Red Medusa. Für die Videoreihe “Game of Throlls” wurden die Game-of-Thrones-(GoT)-Charaktere einfach in bekannte Retro-Videospiele wie Super Mario, Tetris, Mortal Kombat, Doom oder Crazy Cars integriert. Alle Animationen sind auf dem YouTube-Kanal von Red Medusa zu sehen. Zum Selberspielen gibt es die Games leider nicht.

Game of Thrones trifft auf Star Wars

Seit der vierten Staffel erinnert das Flair von Game of Thrones immer wieder an die Kultfilmreihe Star Wars. Zu verdanken haben wir dies Gwendoline Christie, die in der siebten Episode „Das Erwachen der Macht“ Captain Phasma darstellt und in Game of Thrones als Brienne von Tarth auftritt. Diese Verknüpfung inspirierte den kanadischen Künstler Andrew D. Tran zu einem Porträt-Zyklus mit dem Namen „Game of Star Wars“, in dem er beide Welten miteinander verschmelzen lässt.

Kultserie trifft auf Kultfilm: Die Porträtreihe „Game of Star Wars“ von Künstler Andrew D. Tran.
Kultserie trifft auf Kultfilm: Die Porträtreihe „Game of Star Wars“ von Künstler Andrew D. Tran. Bild: @doctaword/andrewtranart.com

 

Zeitreise in die 90er-Jahre

Wie, es gab schon mal eine Verfilmung von Game of Thrones in den 90er-Jahren? Nein, keine Sorge, nichts verpasst! Außer diese fantastisch gemachte Montage eines Serienvorspannes, den der Musiker Mikolaj Birek vor zwei Jahren auf seinem YouTube-Kanal präsentierte. Mit poppiger Synthesizermusik, Sepiafarben und Überblendungen trifft er genau den Zeitgeist von 1995.

Cover-Bild: @doctaword/andrewtranart.com
Video 1 & 2: Red Medusa
Video 3: Mikolaj.Birek

Artikel empfehlen

Zugehörige Themen

Lifestyle Unterhaltung

Als Nächstes lesen

Read Full Story