Wissenschaft

SMS Audio BioSport: Fitness Heroes testen Intels smarte In-Ears

Marek Hoffmann Autor, Hemd & Hoodie

Wearable Computing und das Internet of Things sind die momentan bestimmenden Themen in der Technologie-Branche. Und einer der größten Innovatoren und Motoren in diesen beiden noch recht jungen Bereichen ist der Chip-Hersteller Intel. Auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas im Januar dieses Jahres sprach der Unternehmenschef Brian Krzanich von einer bevorstehenden Ära, in der das Computing nun endlich „entfesselt“ sei und sich seiner durch Peripheriegeräte auferlegten Beschränkungen entledige: „Das Computing wird kabellos, alles wird smart und connected. Wir bewegen uns von einer zwei- in eine dreidimensionale Welt“, so Krzanich.

Ein Produkt, bei dem die praktische Umsetzung der Vorläufer dieser Vision bereits sehr gut erkennbar ist, sind die SMS Audio BioSport In-Ears. Diese von Intel in Zusammenarbeit mit dem US-amerikanischen Rapper und Schauspieler 50 Cent entwickelten biometrischen Kopfhörer zeichnen sich durch einen optischen Herzfrequenz-Sensor aus, der im rechten der beiden Ear-Buds verbaut ist. Während des Sports kann mit ihm der Puls bequem am Ohr gemessen werden, ein beengender Brustgurt oder lästiges Sportarmband ist für diesen Zweck nicht mehr vonnöten. Die vom Sensor gesammelten Daten werden mittels einer von Intel entwickelten Technologie an das Smartphone des Sportlers übertragen und von einer App individuell für ihn aufbereitet.

earsphones3

Belastungstest für Mensch und Fitness-Tracker

Exklusives Workout mit drei der populärsten Personal Trainer Deutschlands

Wie zuverlässig dieses smarte Wearable in Aktion funktioniert und mit welcher Präzision es dabei die Fitness-Daten trackt, wollte der Halbleiterhersteller kürzlich im Rahmen einer von ihm initiierten „Running on Instagram“-Challenge unter Beweis stellen. Hierzu kamen die SMS Audio BioSport Sport-Kopfhörer dort zum Einsatz, wo sie einem echten Belastungstest unterzogen werden sollten: in der Läufer-Community. Nach einer Vorentscheid-Phase, in der sie auf die Unterstützung ihrer Fans angewiesen waren, haben sich vier Instagram Fitness Heroes – Julia, Klara, Christina und Diana – für ein exklusives Workout-Wochenende in München mit drei der populärsten Personal Trainer qualifiziert. Und dort wurden nicht nur sie – sondern auch ihre intelligenten Kopfhörer – richtig gefordert.

onsteps

Denn bei den drei Trainern handelt es sich um echte Fitness-Gurus: Die Mental- und Fitnesstrainerin Sandra Mastropietro (running.sandra) ist eine begeisterte Marathonläuferin, die unter anderem in ihrer Kolumne Läuferleben und auf Runner’s World regelmäßig über Motivations- und Trainigstipps für Läufer schreibt. Stefania Lou (stefania.lou) ist eine auf das Training mit Frauen spezialisierte Personal Fitness Trainerin, die insbesondere durch von ihr entwickelte, effektive Ernährungs- und Trainingspläne beachtliche Erfolge bei der Performance-Steigerung erzielt. Der mehrmals als “Deutschlands härtester Personal Trainer” ausgezeichnete Kampfsportler und Buchautor Seyit Ali Shobeiri (coachseyit) hat sich als knallharter Personal Fitness Coach einen Namen auch weit über die Grenzen der Republik gemacht, indem er in seinen Fitnesskonzepten wissenschaftliche Erkenntnisse mit breitem Praxiswissen zu einem einzigartigen Workout-Mix verbindet.

pushup

No Excuses!

Eigene Grenzen ausloten mit Übungen zu Mobilität, Kraft und Ausdauer

Das von den Profis ausgerufene, inoffizielle Motto des zweitägigen Sonder-Trainings lautete: No Excuses! Ausgestattet mit Blackrolls, Trainingsmatten und natürlich ihren SMS Audio BioSport In-Ears sollten die vier Gewinnerinnen im Herzen des Englischen Gartens und bei urlaubshaftem Wetter denn auch ihre eigenen Grenzen bei Übungen zu Mobilität, Kraft und Ausdauer ausloten – und überwinden. Mit viel Spaß und Motivation, aber auch einer gehörigen Portion Schweiß, absolvierten sie hierfür intensive Laufübungen, zahlreiche Challenges, etliche Intervalleinheiten sowie anspruchsvolle Treppen-, Bodyweight- und HIIT-Workouts.

Dabei wurden sie nicht nur stets von ihren Trainern unterstützt, sondern auch von einem professionellen Kamerateam begleitet und angefeuert, das viele der schönen Momentaufnahmen zu einem sommerlich-frischen Fitnessvideo zusammengefügt hat. Eine Vielzahl toller Schnappschüsse vom Trainingswochenende haben zudem die vier Fitness Heroes auf ihren Instagram-Accounts gepostet, wobei JuliaChristina, Klara und Diana darüber hinaus ihre persönlichen Eindrücke, Empfindungen und Learnings auch auf ihren Blogs mit ihren Fans teilten.

Optimales Training mit dem perfekten Partner

Um Bestleistungen zu erzielen, müssen Fortschritte genau getrackt werden

Denn neben dem physischen gab es auch ein psychisches Training, bei dem die Coaches den Gewinnerinnen jede Menge wertvolle Tipps und Anregungen gaben. Dabei wurden viele Aspekte der Ernährung, Gesundheit, Motivation und Fitness angesprochen – und auch der Performance-Messung. Denn um Bestleistungen erzielen zu können, müssen Fortschritte sehr genau und kontinuierlich getrackt werden.

box

Und dafür stand allen Teilnehmern des Wochenend-Workouts der perfekte Partner zur Seite: die SMS Audio BioSport – powered by Intel. Ihr optischer Herzfrequenz-Sensor, der dank der weichen und rutschfesten Silikon-Stöpsel der Earbuds bei jeder Übung fest am Ohr saß, maß mit bislang unerreichter Präzision den persönlichen Erfolg der Fitness-Fans: Laufgeschwindigkeit, zurückgelegte Distanz, Höhenunterschiede, Schrittzahl, Kalorienverbrauch und viele andere Vitaldaten. Sie alle wurden mittels einer von Intel entwickelten Technologie per Kabel an die Smartphones der Sportler übertragen und vom Fitness-Tool RunKeeper detailliert und individuell für sie aufbereitet. Durch das Feedback der Personal Trainer lernten die vier Fitness-Heroes ihre Daten noch besser zu verstehen und ihr Training auf ihrer Basis zu optimieren.

Am Ende galt daher für alle Teilnehmer der „Running on Instagram“-Challenge: mit Bravur bestanden.

Artikel empfehlen

Zugehörige Themen

Wissenschaft

Als Nächstes lesen

Read Full Story