Vom Papier zum Pixel: Computer in der Illustration

Die Illustration hatte Ihre Anfänge als Handwerk – eine Arbeit, die mit Papier, Stiften und Farben ausgeführt wurde. Mit der Zeit allerdings wurde die Verbindung zwischen handwerklichem Geschick und digitaler Leistung immer wichtiger, um wirklich professionelle, kreative Ergebnisse zu erzielen. Was sind also die derzeit besten Tools, um Kunst vom Papier auf den Bildschirm zu holen?

Die Technik von heute hat bereits große Fortschritte in Richtung dieses Ziels gemacht, und viele Unternehmen entwickeln spezielle Produktreihen für Illustratoren. Dazu gehören beispielsweise Notebooks, die ihre Skizzen automatisch digitalisieren, oder Stifte, die sich ihre Bewegungen merken, so dass sie sie immer und überall auf ihren PC laden können. Allerdings ist es ganz egal, ob sie mit Stift und Papier anfangen oder direkt auf einem Grafiktablett zeichnen – denn den größten Unterschied macht ihr PC.

Auf die Komponenten kommt es an

Es ist keine Seltenheit, dass Leute spontan einen PC kaufen, ohne sich wirklich Gedanken darüber zu machen, welche Komponenten verbaut sind und wofür sie den PC verwenden wollen. Tatsächlich ist es aber überaus wichtig, dass Sie den für ihren Tätigkeitsbereich richtigen PC auswählen. Dabei müssen sie die ihnen angebotenen Optionen sorgfältig abwägen, damit sie schlussendlich ein Gerät haben, mit dem sie ihre Arbeit bestmöglich erledigen können.

Illustratoren verwenden spezielle Software wie die Adobe-Suite, und oftmals auch mehrere Programme gleichzeitig, wenn sie beispielsweise an Illustrationen mit hoher Pixeldichte arbeiten. Wenn sie also einen Komplettabsturz ihres PCs vermeiden wollen, brauchen sie einen Hochleistungs-PC mit einer flexiblen Konfiguration.  Er sollte ihnen ausreichend Rechenleistung bereitstellen, um große Projekte zu speichern und fertiggestellte Dateien schnell zu exportieren.

Der Prozessor als Taktgeber des digitalen Arbeitens

Denn in dieser Branche ist Zeit essenziell. Oftmals ist es so, dass Entwürfe oder endgültige Versionen innerhalb von 24 Stunden geliefert werden müssen. Zudem kann es vorkommen, dass Illustratoren gebeten werden, Änderungen vorzunehmen. Dann muss es schnell gehen, wenn an den Projekten die ursprüngliche Arbeit sowie jegliche Änderungen vorgenommen werden müssen. Dies ist ein weiterer Grund, warum digitales Arbeiten ihr Leben vereinfacht und der PC ihr treuester Begleiter sein muss.

Der Prozessor legt die Leistungsfähigkeit des PCs fest: Je schneller der Prozessor Daten verarbeiten kann, desto schneller lassen sich Anwendungen und Programme ausführen. Ein Quad-Core-Prozessor aus der Intel Core i7 Produktreihe bietet sofortiges Computing und beschleunigt so den PC. Schlussendlich ist neben einer großen Menge an RAM ebenfalls eine Festplatte mit hohen Lese-/Schreibgeschwindigkeiten und eine Grafikkarte mit professioneller Leistung essenziell.

Außerdem sollte darüber nachgedacht werden, ob eher ein Notebook benötigt wird, um auch unterwegs arbeiten zu können – oder ob immer vom selben Platz aus gearbeitet wird. Einfach ausgedrückt: Wird ein Notebook benötigt oder ein Desktop-PC? Wer permanent unterwegs ist und bei wem Mobilität oberste Priorität hat, für den sind 2in1-Geräte von Intel die perfekte Mischung aus Leistung und Flexibilität.

Zwischen 2in1 und All-in-One

Mit dieser Option können PCs der neuesten Generation im Notebook- oder Zeltmodus verwenden werden, um einen vollständigen Überblick über die Inhalte zu erhalten. Mit einfachen und schnellen Handgriffen kann aber auch die Tastatur abgenommen werden, wodurch der Nutzer ein leichtes und mobiles Tablet erhält: Das Beste aus beiden Welten in einem PC mit langer Akkulaufzeit, der überallhin mitgenommen werden kann.

Wer allerdings auf der Suche nach einer festen Workstation ist, für den ist der All-in-One-PC mit seinen kleineren, leistungsfähigeren Hardware-Komponenten und superschlankem Display genau das Richtige. Diese Touchscreen-Geräte vereinen alle Funktionen eines Notebooks mit denen eines Desktop-PCs und beherbergen die gesamte Hardware auf kleinem Raum. Zudem funktioniert das Gerät mit nur einem Kabel.

Nicht zu vergessen ist dabei die Displayleistung, da der Bildschirm einen besonderen Einfluss auf die Qualität der Arbeitsergebnisse hat: Aspekte wie Farbwiedergabe, Größe, Auflösung und Reaktionszeit sind essenziell, wenn es darum geht, scharfe Bilder realistisch herzustellen, bei denen das Augenmerk auf den Eigenschaften und Details liegt, die eine Illustration braucht. Doch ganz egal, auf welches Gerät die Entscheidung fällt: Das Hauptziel liegt stets darin, die eigene Effizienz zu maximieren, indem die zur Verfügung stehende Technik voll ausgeschöpft wird. Statt nutzloser Kabel und Stecker begrüßen maximale Leistung mit minimalem Kabelgewirr. So können Kreativität und Fähigkeiten problemlos weiterentwickelt werden.

Artikel empfehlen

Read Full Story