Unterhaltung

Weihnachts-Guide: 10 brillante Geschenke für Tech- und Designfans

Diese zehn außergewöhnlichen Geschenke sind so fancy, dass wir sie uns am liebsten selbst unter den Weihnachtsbaum legen würden.

Der Countdown läuft! Nur noch wenige Tage, bis es endlich wieder heißt: Bescherung! Zu den beliebtesten Geschenken werden auch in diesem Jahr wieder die aktuellen Techniktrends gehören: Angefangen bei Smartphones über Tablets und Notebooks bis hin zu Wearables, Smart-Home-Systemen und Robotertechnik. Da fällt die Wahl nicht ganz leicht.

Neben diesen Klassikern haben wir für euch ein Liste mit zehn ungewöhnlichen Geschenkideen zusammengestellt, die wir an Heiligabend am liebsten selbst auspacken würden. Darunter finden sich neben ungewöhnlichen Gadgets für Musikfans oder Sportler auch stilvolle Produkte, die jedem Designliebhaber die Freudentränen in die Augen treiben. Zugegeben, die meisten davon sind keine Schnäppchen. Dafür werden sie aber praktisch mit einer Garantie geliefert, dass sie alle anderen Geschenke unterm Baum in den Schatten stellen.

Futuristischer Design-Plattenspieler

Ein wahrer Genuss für Augen und Ohren: Der Plattenspieler Atmo Sfera des italienischen Labels Audio Deva hat sich ganz dem reduzierten Design verschrieben. Er kommt ohne Plattenteller daher, was ihm laut Hersteller einen besonders warmen und ausbalancierten Sound verleiht. Die Vinylscheibe liegt in der Mitte nur auf einer Aluminium-Kuppel auf.

vinyl-gif
Gif: Audio Deva – Atmo Sfera

Bei dem Modell „Lifestyle“ (ab 1.499 Euro) ist der Alu-Tonarm fest auf dem montierten Tonabnehmersystem Ortofon OM 5 montiert und austariert. Beim Premiummodell „High-End“ (Preis auf Anfrage) ist der Tonarm aus Karbon-Fasern gefertigt. Er kann dank Präzisionsstahllager und Ausgleichgewicht beliebig justiert werden.

Hyper-funktionales Bücherregal

Das Modell X2 des portugiesischen Möbellabels WeWood ist mehr als ein gewöhnliches Bücherregal. Genau genommen sind es zwei Regale, die sich zu einer beliebigen Form verschieben lassen. Durch die ineinandergesteckte Konstruktion aus jeweils 48 Holzleisten bleibt das Regal dennoch in sich stabil und kann mit wenigen Handgriffen in der gewünschten Position fixiert werden.

Die Grundform ist etwa 150 x 150 x 30 Zentimeter groß und lässt sich in Höhe und Breite auf bis zu 225 Zentimeter vergrößern. Praktisch für den Transport (und die Geschenkverpackung!): Das Regal kann komplett zusammengeklappt werden. Erhältlich ist das X2 Smart Shelf unter anderem bei Designworks für ca. 2.300 Euro.

Profi-Drohne für Hobbypiloten

Der Hexacopter Yuneec Typhoon H ist aktuell eine der modernsten Foto- und Videoplattformen für Luftaufnahmen in dieser kompakten Größe. Sie verfügt über eine CGO3+ Kamera, die sich um 360 Grad rotieren lässt und die wackelfreie UHD-Videoaufnahmen in 4K-Auflösung sowie12-Megapixel-Fotos aufnimmt. Die Bodenstation ST16 umfasst Fernsteuerung, Empfänger und Android-Plattform und bietet damit volle Kontrolle über den Hexacopter. Dank digitalem Video-Downlink mit einer Reichweite von bis zu 1,6 Kilometern können die hochauflösenden Livebilder direkt auf dem Bildschirm der Fernsteuerung angesehen werden.

Neben vielfältigen, intelligenten Flugmodi verfügt die Typhoon H über Intel RealSense-Technologie mit Ausweichautomatik. Bei gleichzeitigem Filmen beträgt die Flugzeit 25 Minuten. Der Hexacopter ist in drei Varianten erhältlich: Als Basismodell Typhoon H Advanced (ab ca. 900 Euro) sowie in der Profiausführung Typhoon H Pro (ab ca. 1.300 Euro), optional mit Intel RealSense Technologie (ab ca. 1.400 Euro).

Membran-Uhr mit 3D-Effekt

Wie vergänglich die Zeit ist, verdeutlicht die ETCH Clock: So schnell wie die digitalen Ziffern auf ihrer Oberfläche erscheinen, so schnell verschwinden sie auch wieder. Die Uhr besteht aus einer Elastomer-Membran in einem edlen Aluminiumrahmen. Auf der elastischen Oberfläche wird die aktuelle Uhrzeit mittels einer dahinterliegenden Vakuumtechnik angezeigt.

Gif: ETCH
Gif: ETCH

Über die dazugehörige App kann zwischen zwei Modi gewählt werden: „Sync & Go“ zeigt die Uhrzeit alle 30 Sekunden an, bei „Sync & Sensor“ erfolgt die Anzeige nur, wenn die Uhr auch Umgebungsgeräusche wahrnimmt. Der 40 x 40 Zentimeter große Rahmen lässt sich auf jeder ebenen Fläche aufstellen oder an der Wand montieren. Das exklusive Schweizer Design hat mit rund 1.285 Euro zwar einen stolzen Preis – aber Zeit ist ja bekanntlich Geld.

Lasercut-Puzzle für Tüftler

Mit diesem Exemplar werden selbst die Puzzle-Profis auf den Prüfstand gestellt. Das Lasercut-Puzzle Fractal Jigsaw besteht zwar nur aus elf Einzelteilen – die haben es jedoch in sich! Sie bilden eine wabenartige, sogenannte fraktale Struktur, in der sich eine immer gleiche Grundform zu einem komplexen Gebilde zusammensetzt.

Bild: Laser Exact
Bild: Laser Exact

Eine zusätzliche Herausforderung besteht darin, dass die Teile komplett zu verschwinden scheinen, sobald sie richtig platziert werden. Wer seinen Liebsten also zum Ende des Jahres noch etwas Kopfzerbrechen bescheren will, kann das Lasercut-Puzzle im Webshop LaserExact! für 50 Euro bestellen.

Tragbarer digitaler Sportcoach

Das ideale Geschenk für Sportfreaks: Die Radar Pace von Oakley ist keine normale Sportbrille, sondern ein Echtzeit-Coaching-System mit Sprachaktivierung. Der Sportler profitiert von einem einzigartigen Trainingsprogramm sowie von einer exakten Leistungsüberwachung, indem Werte wie Herzfrequenz, Geschwindigkeit, Distanz und Zeit kontinuierlich gemessen werden. Während des Trainings kann das Wearable mit integrierter Intel-Technologie per Sprachkommando oder über ein Touchpad am Bügel bedient werden.

Die Radar Pace kommuniziert über Bluetooth mit dem Smartphone. Dort können in der dazugehörigen App (für iPhone und Android) Trainingspläne angepasst und Daten eingesehen werden. Der virtuelle Coach (ca. 440 Euro) informiert aber nicht nur über wichtige Daten wie beispielsweise die verbleibende Distanz oder den aktuellen Puls. Er kann auch Musik vom Handy auf die integrierten Kopfhörer streamen oder Anrufe entgegen nehmen.

4D-Erlebnis für Gamer und Cineasten

Dieses Präsent wird den Beschenkten im wahrsten Sinne des Wortes vom Sofa hauen. Immersit besteht aus zwei vernetzten Pads: Diese werden unter die Füße von Couch oder Sessel geschoben und bringen das Möbelstück – passend zum Film oder Game – ordentlich zum Wackeln.

Ein Geräuschsensor wird dazu am Fernseher oder Rechner angeschlossen und übersetzt den abgespielten Ton in über 1.000 Vibrationsmuster, die von leichtem Rütteln über heftige Bremsbewegungen bis hin zu armtiefen Schlaglöchern reichen. Immersit sorgt dafür, dass der gemütliche Filmabend zu einem actionreichen Abenteuer und die Game-Session zur physischen Erfahrung wird, bei der jede Kurve und Explosion spürbar ist. Das Gerät (ca. 350 Euro) funktioniert mit jedem Film, Game und sogar Musik und ist auch mit Konsolen wie X-Box oder Playstation kompatibel.

Elektrisches Hover-Skateboard

Schon viele versuchten, das legendäre Hoverboard nachzubauen, auf dem Marty McFly durch Back to the Future II surft. Das Halo Board des gleichnamigen US-Herstellers ist ein Modell, das dem Exemplar aus dem Film erstaunlich nahe kommt – zumindest bei einsetzender Dämmerung. Dank bunter LED-Leisten an den Brettkanten scheint das Brett in der Dunkelheit tatsächlich zu schweben.

Das Halo Board (ca. 650 Euro) kombiniert die Form eines klassischen Skateboards mit der für Hoverboards typischen Steuerung durch Gewichtsverlagerung. Über das mit Sensoren ausgestattete breite Rad wird das Brett mit Hilfe von Sensoren ausbalanciert. Der elektrische Motor beschleunigt auf bis zu 19 Kilometer pro Stunde und bewältigt sogar leichte Steigungen. Zusätzlicher Clou: Die eingebauten Bluetooth-Lautsprecher können mit dem Smartphone verbunden werden und während der Fahrt Musik abspielen.

Luxuriöse Smartwatch

Wer ein Geschenk sucht, das klassische Eleganz mit modernster Technik verbindet, liegt mit dieser Smartwatch genau richtig. Die TAG Heuer Connected ist die erste Schweizer Luxus-Uhr mit integrierter Technik von Intel. Sie vereint innovative Computertechnologie mit einer über hundertjährigen Uhrmachertradition.

turning

Das Ziffernblatt des Chronographen (ca. 1.400 Euro) imitiert Anmutung und Funktion eines echten Ziffernblatts im klassischen Design von TAG Heuer. Die Uhr stellt aber auch Benachrichtigungen, Alarme sowie aktuelle Wetterdaten zur Verfügung, zeichnet Fitness-Erfolge auf und ermöglicht Zugang zum gesamten App-Universum des Wearable-Betriebssystems Android Wear. Neben 4 GB Festspeicher steht 1 GB RAM zur Verfügung, der integrierte Intel Atom Prozessor sorgt für eine optimale Performance.

Urbaner E-Bike-Prototyp

Alle, die bis heute dachten, ein E-Bike sei höchstens ein passendes Geschenk für Oma, sollten sich dieses Exemplar genauer ansehen. Das Angel Electric Bike von Noordung kommt im ultracoolen Cruiser-Style und hochwertigen handgefertigten Details daher. Eine Akkuladung versorgt das edle Rad mit einer Reichweite von bis zu 28 Kilometern. Über zwei USB-Anschlüsse kann unterwegs das Smartphone oder der Laptop geladen werden.

Coolstes Feature: Die silberne Batterie-Box ist gleichzeitig ein tragbarer Bluetooth-Lautsprecher, der voll aufgeladen über 100 Stunden Musik abspielen kann. Das Angel Electric Bike ist ein Prototyp, von dem lediglich eine Auflage von 15 Stück produziert wurde – eine exklusives Vergnügen also, das mit ca. 9.700 Euro aber auch seinen Preis hat.

Artikel empfehlen

Zugehörige Themen

Lifestyle Unterhaltung

Als Nächstes lesen

Read Full Story